Mit Cybermobbing umgehen

Landespreis Österreich: „Cybermops is watching you – keep the web clean!“
Berufsschule für Bürokaufleute, Österreich
Das Cybermops-Projekt machte es sich zur Aufgabe, Jugendliche für das Thema „Cybermobbing“ zu sensibilisieren, um ihnen somit einen Anstoß zu einer Bewusstseins- und Verhaltensänderung zu liefern.
Das Projekt
Das Thema „Cybermobbing“ ist vielen Schülerinnen und Schülern - wohl auch aufgrund von persönlichen leidvollen Erfahrungen - ein Anliegen. Durch kreative Methoden wie Brainstorming, Poetry-Slam und Werbetechniken sammelten die Schülerinnen und Schüler Ideen, wie sie das Thema in einen innovativen, künstlerischen und zielgruppenadäquaten sowie aussagekräftigen Kontext bringen könnten.
Weitere Informationen zur Berufsschule für Bürokaufleute in Österreich.
Bild
Aus diesen Überlegungen heraus wurden eine Fülle von Slogans und Logos entwickelt und damit auch der Cybermops, das Maskottchen des Projektes, der mit dem Spruch „Cybermops is watching you – keep the web clean!“ über ein „sauberes“ Internet ohne Mobbing wacht. Neben der Entwicklung des Projekttitels wurden „Du darfst nicht“-Regeln für eine „Anti-Mobbing-Kampagne“ auf Plakaten in den Klassen- und EDV-Räumen entworfen und ein Spot zur Thematik gedreht.