Die Preisverleihung

Auf dem „Summit for Kids 2015“ in Bonn fand als ein Höhepunkt die Preisverleihung des Wettbewerbs "Medien, aber sicher!" statt. Sieben Schulen und Einrichtungen hatte die Jury als Gewinner ausgewählt.
Projekte in zwei Kategorien wurden ausgezeichnet: Sichere Mediennutzung und Lernen mit digitalen Medien. In diesem Jahr wurde außerdem ein Sonderpreis an ein universitäres Projekt vergeben.
Bild

Die Preisträger 2015

Dies sind die Gewinner des Wettbewerbs "Medien, aber sicher!" 2015, die auf dem Summit for Kids geehrt wurden:
Kategorie: Lernen mit digitalen Medien
1. Platz: Friedrich-Ebert-Gymnasium Bonn
Digital und vor Ort im Museum: ein Audioguide verbindet beide Welten auf praktische Weise und macht so Lust auf den nächsten Museumsbesuch.
Bild
2. Platz: Evangelische Schule Schönefeld
"Physik macht so richtig Spaß" - dies ist ist die Kernbotschaft dieses Gewinnerprojektes zur Geschichte der Physik.
Bild
3. Platz Stadtbibliothek Dippoldiswalde
Die Stadtbibliothek Dippoldiswalde zeigt, wie Erzählungen mit den Mitteln der digitalen Medien weitergegeben werden können.
Bild
Kategorie: Sichere Mediennutzung
1. Platz Gemeinschaftsschule Martin Luther King Saarlouis
Was ist Heimat? Zu dieser Frage haben die Schüler der Martin Luther King Schule einen Dokumentarfilm gedreht.
Bild
2. Platz Mons-Tabor-Gymnasium Montabaur
Am Mons-Tabor-Gymnasium ist Medienkompetenztraining ein fester Bestandteil des Schulalltags.
Bild
3. Adolf-Clarenbach-Schule Heiligenhaus
Die gesamte Schularbeit in Heiligenhaus ist mit einer internetbasierten Lernplattform verknüpft, welche die Schüler nicht nur in der Schule sondern auch zuhause nutzen.
Bild
Sonderpreis
Creativity Labs at Indiana University, USA
Die Creativity Labs an der Indiana University zeigen, wie sich mit digitalen Technologien kreative Lernprozesse einfach dokumentieren lassen.
Bild