Wettbewerb: Medien, aber sicher!

Die zweite Ausgabe des Wettbewerbs „Medien, aber sicher!“ ist erfolgreich zu Ende gegangen. Die Gewinner wurden auf dem Summit for Kids 2015 ausgezeichnet.
Überall engagieren sich pädagogische Fachkräfte dafür, digitale Medien gewinnbringend in das Lehren und Lernen einzubinden. Sie entwickeln Medienkompetenzprojekte und erklären den Kindern, wie sichere Mediennutzung aussieht.

Vielen innovativen, beispielhaften Projekten fehlt jedoch eine überregionale Sichtbarkeit. Hier kommt der Wettbewerb „Medien, aber sicher!“ ins Spiel. Der Wettbewerb bietet pädagogischen Fachkräften, die erfolgreich Projekte mit digitalen Medien umgesetzt haben, nicht nur Preise, sondern auch eine Plattform, um ihre Projekte und Konzepte vorzustellen und sich auszutauschen.
Bild
Beim Wettbewerb 2015 wurden Projekte in zwei Kategorien gesucht: 1. Sichere Mediennutzung: Hierzu zählen Projekte und Konzepte, die den sicheren Umgang mit Medien in den Fokus rücken, egal ob in der Schule, Zuhause oder in der Freizeit. 2. Lernen mit digitalen Medien: Hier waren Konzepte gefragt, die digitale Medien zur Erreichung von Lernzielen und Vermittlung von Lerninhalten gewinnbringend einsetzen.
Die Auswahl der Gewinner
Eine breite Palette an Projekten wurde für beide Kategorien eingereicht. Bewertet wurden sie anhand von Kriterien wie Alltagstauglichkeit, Kreativität und Nachhaltigkeit. Die Auswahl der Gewinner übernahm eine hochkarätige Jury, der Vertreter von Wissenschaftlern, Praxis und der Deutschen Telekom angehörten (v. l. n. r.):
Bild
Philipp Riederle, Blogger und Berater
Prof. Dr. Gerda Kysela-Schiemer, Pädagogische Hochschule, Viktor Frankl Hochschule Kärnten, Institut für Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Pädagogik der Sekundarstufe
Gabriele Kotulla, Vice President Group Corporate Responsibility Deutsche Telekom
Prof. Dr. Silke Grafe, Universität Würzburg, Institut für Pädagogik
Christine Brasch, Journalistin u.a. ELTERN
Prof. Dr. Frederike Siller, Technische Hochschule Köln, Institut für Medienforschung und Medienpädagogik
André J. Spang, Lehrer an der Kaiserin Augusta Schule Köln, Initiator von #EDchatDE
Siegerehrung auf dem Summit for Kids 2015
Alle Gewinner des Wettbewerbs wurden auf dem Summit for Kids prämiert. Sie erhalten Siegerprämien für die Klassen- oder Gruppenkasse, gestaffelt 100 bis 500 Euro. Mehr über den Summit, einen Aktionstag für Kinder mit dem Schwerpunkt sichere Mediennutzung und Lernen mit digitalen Medien, und die Gewinner erfahren Sie unter unten stehenden Links.