Machen Medien Meinung?

Kinder und Jugendliche glauben alles, was online ist? Ihnen schmeckt nur, was ihr Internetstar auch gern isst? Ihr Schönheitsideal gucken sie sich von Castingshows ab? Und zwischen Daumen hoch und Daumen runter gibt es für sie kein Meinungsspektrum?
Die Initiative Teachtoday stellt 2017 das Thema Meinungsbildung in den Mittelpunkt ihres jährlichen Wettbewerbs „Medien, aber sicher.“
Bild
Bis zum 4. Juni 2017 wurden Ideen gesucht, die Antworten auf die Frage „Machen Medien Meinung?“ geben und die im Rahmen des Wettbewerbs gemeinsam in der Klasse, Lern- oder Freizeitgruppe umgesetzt werden. Unter allen Ideen wurden in einem Online-Voting sechs Finalistenteams ermittelt, die im großen Finale "Summit for Kids" am 9. November 2017 in Bonn um den Sieg kämpfen werden.

Highlights des Wettbewerbs

24. April bis 4. Juni 2017
Die Initiative Teachtoday sucht gemeinsam mit YouTuber Max Oberüber Ihre Idee. Werden Sie kreativ und füllen Sie das Teilnahmeformular aus.
Juni 2017
Unter allen Ideen werden sechs Finalistenteams in einem Online-Voting auf teachtoday.de ermittelt. Mitmachen kann jeder – also Stimme abgeben und weitersagen! Alle Teilnehmer werden via E-Mail über den Beginn des Votings informiert.
Juli bis Oktober 2017
Von der Idee zum Projekt: Die Finalistenteams setzen ihre Ideen eigenständig um. Dazu bekommen sie eine Box mit Materialien sowie ein professionelles Training, bei dem sie vom Projektbüro Teachtoday auf das Finale "Summit for Kids" vorbereitet werden.
9. November 2017 in Bonn
Beim großen Finale „Summit for Kids“ kämpfen die sechs Finalistenteams um den Sieg. Ein buntes Programm sorgt für Spaß – und das alles entscheidende Urteil von Publikum und Jury für eine große Portion Nervenkitzel!
Zum Wettbewerb aufgerufen waren alle Erwachsenen, die mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 9 bis 14 Jahren zu tun haben: Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte, Sozialarbeiter, Trainer und Mentoren, aber auch Eltern und Großeltern.