Häufig gestellte Fragen

Sie haben noch Fragen? Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Wettbewerb: zum Thema, zum Ablauf und zu den Gewinnen.
Bild
Der alljährliche Wettbewerb „Medien, aber sicher.“ der Initiative Teachtoday greift 2018 ein Thema auf, das für junge Mediennutzer sowie ihre erwachsenen Begleiter gleichermaßen von Bedeutung ist: ein verantwortungsvolles Miteinander im Netz.

Immer häufiger ist zu beobachten, dass grundsätzliche Werte und Normen im Internet an Bedeutung verlieren und Mitmenschen in der digitalen Öffentlichkeit beleidigt, verletzt oder ausgeschlossen werden. Digitale Medien und das Internet mit seinen Möglichkeiten der sozialen Vernetzung gehören inzwischen fest zum Alltag von Kindern und Jugendlichen. Auch in diesen Räumen ist eine Basis von gesellschaftlich vereinbarten Werten und Normen das A und O für ein gutes Miteinander. Zu dieser kann jeder – im Großen wie im Kleinen – alltäglich beitragen.

Der Wettbewerb fragt Klassen, Lern- und Freizeitgruppen, was es für sie bedeutet, „Digital voll dabei“ zu sein. Dabei sollen sich die Kinder und ihre erwachsenen Begleiter gemeinsam aktiv mit verantwortungsvollem Handeln beschäftigen, Bewusstsein entwickeln und Stellung beziehen.
Nach der Ideeneinrichtung gibt es ein öffentliches Online-Voting, mit dem aus allen eingereichten Ideen die Finalistenteams ermittelt werden. Anschließend setzen die Finalistenteams ihre Ideen eigenständig um und bekommen hierfür eine Materialbox zur Unterstützung bei der Projektumsetzung sowie ein Training vor Ort. Das Finale „Summit for Kids“ findet am 14. November 2018 in Bonn statt.

Der zeitliche Ablauf im Überblick
bis 22. April 2018: Ideeneinreichung
23. April bis 6. Mai 2018: Online-Voting zur Ermittlung der Finalisten
Mai bis Oktober 2018: Umsetzung der Idee, Training vor Ort
14. November 2018: Finale „Summit for Kids“
Die Finalistenteams setzen ihre Idee eigenständig um. Vom Projektbüro Teachtoday bekommen sie eine Projektbox mit nützlichen Materialien zugesandt. Darüber hinaus bekommen sie ein Präsentationstraining vor Ort, mit dem die Gruppe auf das Finale vorbereitet wird.
Das Finale findet am Mittwoch, den 14. November 2018 in Bonn statt.
Die Sieger des Wettbewerbs gewinnen ein exklusives Treffen mit einem YouTube-Star. Dabei dürfen sie nicht nur hinter die Kulissen blicken, sondern sogar ihr eigenes YouTube-Video mit diesem drehen.

Der 2. Platz darf sich über 500 Euro, der 3. Platz über 300 Euro für die Gruppenkasse freuen. Die Teams der weiteren Platzierungen werden in ihrer Einrichtung vom Medienparcours der Initiative Teachtoday besucht.
Die detaillierten Teilnahmebedingungen finden Sie im Teilnahmeformular und hier.
Kontakt
Ihre Frage konnte nicht beantwortet werden? Dann kontaktieren Sie unser Projektbüro. Wir helfen Ihnen gern.