Passwort-Check

Für nahezu jede Art der Nutzung digitaler Geräte oder Online-Dienste ist heutzutage die Verwendung eines Passwortes notwendig.
Aus Nutzersicht ist eine der wichtigsten Anforderungen an ein Passwort, dass es sich leicht merken lässt. Aber gerade auf einfache, prägnante Wörter oder persönliche Informationen spekulieren Hacker! Daher ist es wichtig, einen Mittelweg zwischen einem gut merkbaren und trotzdem starken Passwort zu finden.
Bild
Mit dem Passwort-Check von Teachtoday können Sie die „Stärke“" Ihres Passwortes überprüfen. Das Ergebnis dient der persönlichen Einschätzung.

Passwort-Prüfer

Tippen Sie Ihr Passwort in das Formularfeld ein. Der Prüfer zeigt Ihnen an, ob es alle Merkmale eines sicheren Passwortes besitzt oder nicht.
Reset
Hinweis: Ihre Eingaben bzw. Passwörter werden nur „clientseitig“, also per JavaScript in Ihrem Browser analysiert und in keinem Falle auf Ihrem Computer oder auf unseren Servern (zwischen-) gespeichert.
Auf der sicheren Seite
Damit Sie stets auf der sicheren Seite sind, finden Sie hier Tipps, wie Sie ein sicheres Passwort erstellen und was Sie zum Schutz Ihrer Passwörter bzw. verwendeten Geräte tun können:
mindestens 8, bestenfalls 12 Zeichen verwenden
Kombination aus Klein- und Großbuchstaben
Verwendung von Ziffern (aber keine Ziffernfolgen!)
Verwendung von Sonderzeichen (z. B. &, %, $, #)
Zeichenwiederholungen vermeiden
immer starke Passwörter verwenden
für verschiedene Zwecke verschiedene Passwörter verwenden
Passwörter regelmäßig ändern
Passwörter niemand anderem mitteilen
Passwörter nicht im Browser speichern
Passwörter an einem sicheren Ort aufbewahren
Gerät durch ein sicheres Passwort vor Zugriffen Fremder sichern
Antivirenprogramme installieren und regelmäßig aktualisieren
Betriebssysteme, Browser und Software regelmäßig aktualisieren
Firewall auf dem Gerät einrichten
WLAN mittels Passwort durch Zugriff von außen absichern