Direkt zum Seiteninhalt

Manipulation im Netz

Lesezeit: Minuten
Deep Fakes, Desinformation, Diskriminierung im Netz - wird die digitale Welt immer mehr zu einem Ort der Täuschungen und Hasstiraden?

Manipulation und missbräuchliche Nutzung von Angeboten im Netz sind allseits präsent, aggressiv und betreffen nahezu jede Altersgruppe. Besonders die junge Zielgruppe der 12- bis 16-Jährigen sucht im Netz Orientierung und benötigt Aufklärung über die Risiken durch Manipulation im Netz, aber zugleich auch Unterstützung, um digitale Medien sicher zu nutzen.

Zustimmung erforderlich

Durch das Klicken auf "Video starten" wird das entsprechende Youtube-Video eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass im Zuge dessen Daten an Youtube übermittelt werden.
Soll das für alle externen Inhalte gelten, klicken Sie bitte auf "Cookies verwalten".

 
Webcast im Überblick
Thema: Manipulation im Netz - die digitale Welt braucht Vertrauen!
Zielgruppe: Erwachsene Begleiter*innen von Kindern (9-16 Jahre) wie Eltern, Lehrkräfte,
päd. Fachkräfte
Sendetermin: 19. September 2022, 16 - 17 Uhr
Zeit: 26:18 min
Format: Webcast
Kompetenzentwicklung
Im Webcast „Manipulation im Netz“ erfahren Sie, wie das Netz als verlässliche Informationsquelle und kreativen Gestaltungsspielraum genutzt werden kann und wie Kinder und Jugendliche über die Methoden der Manipulation im Netz aufgeklärt und starkgemacht werden können, um souverän und immer an der Seite von Opfern zu agieren.

Explizit lernen Sie,
welche Risiken Informationsbeschaffung beinhalten kann (Desinformation, Hassbotschaften, Verschwörungstheorien, falsche Vorbilder, beleidigende Kommentare, Fake News und extreme politische Ansichten).
wie Manipulation von Information geschieht durch:
  • bewusste und unbewusste Verbreitung von Falschinformationen/Fake News an einem Beispiel,
  • Bildmontagen, „Deep Fakes und „Victim Blaming“ an einem Beispiel,
  • suggerieren falscher Schönheitsideale an einem Beispiel.
ergebnisorientiertes Handeln in den neuen Medien auf solidem fachlich-methodischem Wissen.
Sachverhalte und Problemsituationen in neuen Medien mit solidem fachlich-methodischem Wissen richtig zu beurteilen und einzuschätzen.
mit kritischem Abstand aus großem Informationsangebot wesentliches zu filtern und bewusste Entscheidungen zu treffen.
ein eigenes Gespür für die Folgen und Konsequenzen der Nutzung neuer Medien zu entwickeln.

Anlässlich des Weltkindertages am 20.09.2022 strahlte Teachtoday hier an dieser Stelle seinen Webcast als Auftakt zur aktuellen Themenwelle "Manipulation im Netz" aus. Durch den Webcast führte die Moderatorin Khadra Sufi, die entlang der oben genannten Schwerpunkte aus dem Studio von Teachtoday eine Momentaufnahme und die gesellschaftliche Relevanz des Themas gemeinsam mit folgenden Expert*innen und Gesprächspartner*innen aufzeigte.

Sophie Timmermann - Faktencheckerin bei CORRECTIV
Gina Rühl - Influencerin, Motivationsrednerin

Erleben Sie einen Austausch, der verschiedene Perspektiven zum Themenschwerpunkt betrachtet, Sie in Ihrer Rolle im Umgang mit Kindern stärkt und neue Inspirationen bringen wird.

Interessent*innen, die den Webcast am 19.09.2022 nicht live verfolgen konnten, haben die Möglichkeit, die Aufzeichnung der Sendung oben per Klick auf den Play-Button anzuschauen.

Drei wichtige Tipps, um Manipulation im Netz zu begegnen

Es lohnt sich, Quellen zu prüfen bevor wir via Like-Button Informationen weiterverbreiten.
Weitere "Webcasts"
/mediabase/img/cache/6339_740x740.png Wie werden Kinder dafür sensibilisiert, dass Streiten zum demokratischen Austausch dazu gehört, jedoch auch im Netz Regeln zu beachten sind? Fair streiten
/mediabase/img/cache/5653_740x740.jpg Zum Digitaltag 2021 schauen wir in unserem Webcast genau hin und gehen mit Experten*innen in den Austausch. Sicher, gemeinsam spielen

Medienparcours

Akademie

Bild
Das Lernangebot für alle, die sich für eine sichere und kompetente Mediennutzung einsetzen wollen.
Zur Übersicht

News

News
3.04.2024
Wie Social Media unsere Kinder und unsere Welt verändert
Vortrag und Diskussion zu Medienkompetenz und digitaler Ethik mit Bestseller-Autorin......
6.03.2024
Bedenkliche Mediennutzung bei jedem vierten Kind
Laut einer aktuellen DAK-Studie hat sich die Social-Media-Sucht nach der Pandemie seit...

Artikel teilen!

Den Beitrag mit einem Klick weitergeben!

Teilen