Der Deutsche Schulleiterkongress 2016

Auf dem Deutsche Schulleiterkongress kommen Theorie und Praxis zusammen: Hier treffen sich Experten zu spannenden Gesprächsrunden und werden neue Ideen und Ansätze ausgetauscht.
2016 stand vor allem ein Thema im Zentrum: die "Digitale Schule". Die Teachtoday Lounge bot dazu passend im sogenannten "Medienraum" des DSLK zahlreiche inhaltlichen Anreize. Nicht erst seit gestern steht das Thema OER – Open Educational Resources - auf der Agenda vieler Entscheider.
Bild
Welchen Stellenwert diese freien Bildungsmaterialien mittlerweile einnehmen, betonte etwa Maria Schumm-Tschauder im Gespräch mit Teachtoday, die mit dem Medienportal der Siemans Stiftung eine Vorreiterrolle in Sachen OER innehat.

Dass die Digitalisierung der Gesellschaft auch im Bildungsbereich viele Veränderungen mit sich bringt, stellte Richard David Precht in einem weiteren Gespräch sehr deutlich heraus. "Die Digitalisierung kann, wenn man sie richtig einsetzt, zum Gelingen besserer Schulen beitragen", so der Publizist und Philosoph. Precht verweist damit auch auf die Rolle der Lehrkräfte, die sich durch den Einsatz digitaler Medien bereits wandelt.
Dass viele Pädagogen der digitalen Veränderung aber aufgeschlossen gegenüberstehen, zeigte eindrücklich die Blitzumfrage "Gehören Tablets und Smartphones in die Schule?" am Teachtoday-Stand. Rund drei Viertel aller Anwesenden votierten für digitale Medien in der Schule.