Videoportale

Faszinierend, unterhaltend und kommunikativ
Fast jeder hat schon einmal Videoplattformen genutzt. Sei es, um Kurzfilme und Musikvideos zu schauen, oder um sich Rat bei einem YouTube-Tutorial zu holen.
Bild
Durch die umfangreichen Angebote von Portalen und Plattformen gibt es vielfältig Möglichkeiten, Videodienste zu nutzen. Dabei üben gerade die Live-Übertragungen auf Kinder und Jugendliche eine immense Faszination aus: Immer häufiger werden sie von bloßen Konsumenten zu eigenständigen Produzenten, die ganz selbstverständlich ihre Videos hochladen oder streamen. Das bereitet eine Menge Spaß, wenn man ein paar Punkte im alltäglichen Umgang damit beachtet. Welche das sind, zeigt das Themendossier „Videoportale“.
In den einzelnen Rubriken finden Erwachsene nicht nur praktisches Know-How und eine übersichtliche Darstellung aller bestehenden Videoportale, sondern auch Wissenswertes über das Nutzungsverhalten von Kindern und Jugendlichen. Wichtige Informationen über die Frage des Jugendschutzes im Stream und die Kommerzialisierung werden dabei ebenso thematisiert.
Außerdem hat Teachtoday in einem Interview mit dem Medienpädagogen und Bildungsreferenten Markus Gerstmann nachgefragt: Wie bedeutsam sind Videoportale für Kinder und Jugendliche?
Kinderangebot zum Dossier „Videoportale“
Auf SCROLLER-Online, dem Kinderangebot von Teachtoday, finden Kinder Tipps für den richtigen Umgang mit Videoportalen und einiges aus erster Hand von dem YouTuber RobBubble.