Direkt zum Seiteninhalt

Aus der Praxis

Lesezeit: Minuten
Aus der Praxis 01.03.2023

Fastenzeit digital

Die Fastenzeit bietet eine hervorragende Gelegenheit, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und ungesunde Gewohnheiten zu hinterfragen. Dazu zählt natürlich auch der übermäßige Gebraucht digitaler Geräte.

Kennen die den „Digital Detox“? Er ist eine Art Entgiftung von digitalen Geräten wie Smartphones, Tablets, Computern sowie Fernsehern und kann helfen, den Geist zu entspannen, Stress abzubauen und die persönliche Kommunikation zu verbessern. Das Ziel ist es, Zeit ohne digitale Geräte zu verbringen, um sich auf andere Dinge zu konzentrieren. Versuchen Sie doch einmal selbst, die eigene Bildschirmzeit zu reduzieren und helfen Sie Ihren Schüler*innen dabei. Jetzt ist die perfekte Zeit dafür.

Legen Sie zum Beispiel sog. "No-Screen-Zeiten" fest, in denen digitale Geräte nicht erlaubt sind: So kann etwa das Abendessen oder die Zeit vor dem Schlafengehen genutzt werden, um keine digitalen Geräte zu nutzen. Oder versuchen Sie es mit einer Challenge in der Klasse: Die Kinder und Jugendlichen sollen versuchen, eine Woche lang ihre Bildschirmzeit um 30 Minuten pro Tag zu reduzieren und sammeln dafür Punkte. Die Gewinner*innen erhalten am Ende einen kleinen Preis.

Die Bildschirmzeit zu verringern hat erwiesen positive Effekte auf unsere Gesundheit, psychisch, sowie physisch. Wir bieten in unserer Toolbox diverse professionelle medienpädagogische Angebote, die Sie bemächtigen, eigene Projekte zum Thema Mediennutzungszeiten mit ihren Klassen umzusetzen. Ein Beispiel für eine spannende Projektidee finden sie hier.

Meistgelesen

Häufig gelesen Neuigkeiten
09.08.2023
Der neue SCROLLER ist da!

In der neuen Ausgabe "Faszination KI" tauchen...

12.07.2023
Wenn Kinderbilder zur Gefahr werden

Die Deutsche Telekom und Teachtoday klären auf...

27.09.2023
Gegen Hass im Netz: Gemeinsam für ein respektvolles Internet

Hass und Ausgrenzung im Internet sind leider...