Onlinetraining

Lesezeit: Minuten
Kinder und Jugendliche kommunizieren heute gern und oft über digitale Medien. Besonders Instant-Messenger Dienste sind sehr beliebt, um sich untereinander auszutauschen. Schulhof und Nachbarschaftstreffen werden von Gruppen-Chats abgelöst. Die Verantwortung im sozialen Umfeld verlagert sich auf das Internet. Doch was bedeutet Verantwortung im Netz für Kinder und Jugendliche?
Im folgenden Onlinetraining finden Erwachsene Hilfestellung, wie sie mit Kindern Verantwortung im Netz thematisieren können. Es zeigt Grundsätze des fairen Miteinanders sowohl im analogen als auch digitalen Raum auf, gibt Tipps, wie sich Kinder verantwortungsvoll im Netz verhalten können und geht auf Präventionsmaßnahmen ein, um Verstößen wie Cybermobbing oder Hate Speech im Netz begegnen zu können.

Onlinetraining starten!

Bild

Im Onlinetraining erhalten Sie hilfreiche Tipps und Handlungsempfehlungen, wie Sie Kindern ein faires demokratisches Miteinander unter besonderer Berücksichtigung der Verantwortung im Netz vermitteln können.

Waren diese Informationen hilfreich?
Weiterlesen im Dossier "Verantwortung"
/mediabase/img/3894.jpg Normen und Werte, wie wir sie offline kennen und leben, werden im Netz oft nicht beachtet. Meine Verantwortung im Netz?!
/mediabase/img/cache/3882_740x740.jpg Cybermobbing ist zu einem wichtigen Thema in der Schule und Familien geworden, denn immer mehr Kinder und Jugendliche sind betroffen. Ab wann ist es Cybermobbing?

Jürgen Schmidt im Interview

Hate Speech im Internet

Das engagierte Netz

Projektidee: Das Internet - meine Maske?

Projektidee: Zuschauer, Mitläufer, Täter?

Umfrage: Übernehmen Sie Verantwortung im Netz?

Neuigkeiten

News
22.11.2019
Handykonsum führt zu Streit mit Eltern
Das Smartphone ist für Jugendliche ein ständiger Begleiter.

SCROLLER

Bild
Nutzen Sie die geschützte Kinderseite von Teachtoday, um Scroller gemeinsam mit Kindern zu erkunden.
Hier geht es zur Kinderseite

Artikel teilen!

Den Beitrag mit einem Klick weitergeben!

Teilen