Bildungsnotiz

Lesezeit: Minuten
Bildungsnotiz 02.07.2019
Teilen:

Der Deutsche Multimediapreis sucht Projekte rund um Medien

Wer hat diesen Dialog nicht schon mal geführt oder zumindest mitbekommen? Aber was genau verbirgt sich dahinter?

Der Ergründung dieser Frage widmet sich der mb21 mit seinem Wettbewerb unter exakt diesem Motto „Irgendwas mit Medien!“. Ziel ist es, sich mit dem Verständnis von Multimedia auseinander zu setzen. Einsendeschluss für Projekte ist Montag, der 19. August 2019.

Der bundesweite Wettbewerb ist bereits selbst etablierter Teil der Medienlandschaft, da er mittlerweile schon zum 21. Mal stattfindet und sich seit Jahren mit der Entwicklung von Medien beschäftigt. Insbesondere das digitale Arbeiten mit Medien ist in den letzten Jahren immer mehr auch zum Thema von und für Kinder und Jugendliche und deshalb auch zu einem relevanten Handlungsfeld für Eltern und Pädagogen geworden. Auf welche interessanten Projektideen die Teilnehmenden stets kommen, wird jährlich auf dem Medienfestival in Dresden präsentiert und mit Preisen im Gesamtwert von 11.000 Euro ausgezeichnet.

Mitmachen können alle Kinder und Jugendlichen bis einschließlich 25 Jahre, ganz gleich ob als Einzelperson, Gruppe, Schulkasse oder Freizeitprojekt. Entstehen kann das Ganze überall, in einem Medienzentrum, in der Kita, der (Hoch)Schule, mit oder ohne Betreuung. Die beste Idee erhält nicht nur einen der vielen Geld- oder Sachpreise, sondern wird im November auch nach Dresden zum Medienfestival samt Preisverleihung eingeladen. Dort können Besucher spannende, multimediale Erlebnisse zum Staunen, Anfassen und Ausprobieren einfangen.

Foto: PreisträgerIinnen Deutscher Multimediapreis 2018
Fotograf: Steffen Haas

Teilen:
Bildungsnotiz | 14.05.2019

Wenig Grenzen zwischen analog und digital

Kinder wachsen in die Dualität von analogen und digitalen Medien- und Freizeitaktivitäten hinein.

Bildungsnotiz | 15.04.2019

Mehr Onlinebeschwerden beim FSM

2018 verzeichnete die Beschwerdestelle einen Anstieg der Beschwerden um rund 20 Prozent.

Bildungsnotiz | 10.04.2019

Influencer beeinflussen das Einkaufsverhalten

Bereits jeder Fünfte kauft Produkte, weil sie von Influencern beworben wurden.

Meistgelesen

Häufig gelesen Neuigkeiten
25.06.2019
Kindliche Mediennutzung dominiert nicht den Tag

Im Frühjahr ging eine RTL-Studie der Frage auf...

03.06.2019
Kindheit ist digital und mobil

Das Mobiltelefon gehört für viele Kinder...

05.06.2019
YouTube zum Lernen für die Schule

Gerade junge Menschen können sich die Welt...

11.07.2019
Whatsapp beliebter als Facebook

Facebook galt lange als beliebtester...