Bildungsnotiz

Lesezeit: Minuten
Bildungsnotiz 04.03.2019
Teilen:

Sicherheit: viele Nutzer verzichten auf Online-Dienste

Kein Online-Banking, wenig Social Media oder Verzicht auf Cloud-Dienste: Sechs von zehn Internetnutzern (62 Prozent) verzichten laut einer aktuellen Bitkom-Umfrage aus Sicherheitsgründen bewusst auf bestimmte Online-Dienste.

Im Vorjahr gaben dies noch zwei Drittel (67 Prozent) der Nutzer an. Am häufigsten schränken sich Internetnutzer beim Versand vertraulicher Informationen oder Dokumente per E-Mail ein. Jeder Vierte (26 Prozent) verzichtet grundsätzlich darauf, 13 Prozent teilweise. Mit Blick auf die Sicherheit halten sich auch beim Online-Banking noch viele Internetnutzer zurück.

Jeder Elfte (9 Prozent) macht grundsätzlich keine Bankgeschäfte im Internet, 12 Prozent verzichten teilweise. Wegen Sicherheitsbedenken entscheiden sich 7 Prozent der Internetnutzer gegen jegliche soziale Netzwerke, 13 Prozent verzichten teilweise auf Social Media. Weitere 5 Prozent nutzen grundsätzlich keine Cloud-Dienste wie Online-Speicherplätze oder Online-Fotoalben, jeder Achte (12 Prozent) verzichtet teilweise darauf.

Die wenigsten Sicherheitsbedenken haben Internetznutzer beim Online-Shopping. Nur 5 Prozent shoppen deswegen nie online, 4 Prozent meiden Online-Shops teilweise aus Sicherheitsgründen.

Teilen:
Bildungsnotiz | 07.08.2019

Lehrpersonen sollen Stellung beziehen dürfen

Das DIMR beleuchtet das Neutralitätsgebot in der Bildung neu

Bildungsnotiz | 02.08.2019

Digitaler ins neue Schuljahr

Mit Medienkonzept zu mehr Netz, Geld und Geräten für Schulen

Meistgelesen

Häufig gelesen Neuigkeiten
19.09.2019
Gamerszene wird vielfältiger

Die Gamerszene wird vielfältiger. Auch der...

31.10.2019
Glaubwürdigkeit von Influencern

Sie sind bekannt, beliebt und ihre Worte haben...

07.08.2019
Lehrpersonen sollen Stellung beziehen dürfen

Das DIMR beleuchtet das Neutralitätsgebot in...

10.10.2019
Jugendliche kaufen es YouTubern ab

Influencer beeinflussen Kaufentscheidungen von...