Direkt zum Seiteninhalt

Bildungsnotiz

Lesezeit: Minuten
Bildungsnotiz 07.09.2020

Studie: Es fehlt an Medienkunde

Schulen vermitteln zu wenig Kompetenz, um Nachrichten verstehen und einordnen zu können.

Lehrerinnen und Lehrer an deutschen Schulen legen großen Wert auf die Vermittlung von Nachrichtenkompetenz, zeigt die aktuelle "Allensbacher Studie zur Nachrichtenkompetenz". Zugleich zeigt das Lehrpersonal selbst aber deutliche Defizite in der Medienkunde. Dabei gibt es klar erkennbare Unterschiede zwischen West- und Ostdeutschland.

55 Prozent der Lehrkräfte halten die Vermittlung von Nachrichtenkompetenz in der Schule für „besonders wichtig“, darunter Lehrkräfte in den westlichen Bundesländern deutlich häufiger (60 Prozent) als im Osten (39 Prozent). Weitere 40 Prozent halten die Vermittlung von Nachrichtenkompetenz für „auch noch wichtig“, nur fünf Prozent beurteilen sie als „weniger wichtig“. Klar im Vordergrund steht dabei die Vermittlung der Fähigkeit, sich in den Informationsangeboten orientieren zu können.

Der Lehrplan sieht zwar in aller Regel Raum für das Thema "Nachrichtenkompetenz" vor, bietet aber nach Auffassung nur einer Minderheit der Lehrkräfte auch ausreichend Zeit, den Schülerinnen und Schülern zumindest ein Grundverständnis in diesem Bereich mitzugeben. Dennoch ist die Mehrheit der befragten Lehrer überzeugt, dass es ihnen gelingt, den Schülern Basiskenntnisse in diesem Bereich zu vermitteln.

Unsicherheiten treten beim eigenen Wissen über das Mediensystem in Deutschland auf. So meinen 40 Prozent der Lehrkräfte, Medien hätten die Aufgabe, die Bevölkerung für bestimmte Anliegen zu mobilisieren. Im Osten hat rund die Hälfte der Lehrkräfte kein großes Vertrauen in die Medien, im Westen sind es 22 Prozent. 19 Prozent der Lehrkräfte insgesamt glauben, dass viele Nachrichten, die eigentlich wichtig sind, verschwiegen werden und nur in sozialen Netzwerken zu finden sind.

An der Studie haben gut 500 Lehrkräfte an Realschulen, Gesamtschulen und Gymnasien teilgenommen, die in den Klassenstufen 7 bis 10 ein sozialwissenschaftliches Fach oder Deutsch unterrichten.

Weitere Informationen:
Zur Studie
Bildungsnotiz | 08.07.2020

Eltern-Kind-Beziehung

Viele Kinder mussten in den vergangenen Monaten zu Hause lernen.

Bildungsnotiz | 08.06.2020

Mehr Selbstgefährdung und Gewaltdarstellung

jugendschutz.net registrierte einen Zuwachs bei riskanten Mutproben und Gewaltdarstellungen in Social Media.

Bildungsnotiz | 10.10.2019

Jugendliche kaufen es YouTubern ab

Influencer beeinflussen Kaufentscheidungen von Jugendlichen

Meistgelesen

Häufig gelesen Neuigkeiten
07.08.2019
Lehrpersonen sollen Stellung beziehen dürfen

Das DIMR beleuchtet das Neutralitätsgebot in...

10.10.2019
Jugendliche kaufen es YouTubern ab

Influencer beeinflussen Kaufentscheidungen von...

23.07.2020
Wie tickt die Jugend heute?

Die SINUS-Jugendstudie „Wie ticken...

31.08.2020
Teenager melden mehr Hass im Netz

14- bis 24-Jährige sind aktiv und zugleich...