Direkt zum Seiteninhalt

Wissenschaft aktuell

Lesezeit: Minuten
Wissenschaft aktuell 25.08.2020

Homeschooling hängt von den Kompetenzen der Lehrenden ab

Die meisten Kinder haben den digitalen Unterricht laut einer aktuellen Studie während der Schulschließungen genossen. Die Qualität des Lernens hing aber vor allem von den Lehrenden ab.

Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "eGovernment MONITOR 2020" der Initiative D21 und der Technischen Universität München. Etwa die Hälfte der für die Studie befragten Eltern war mit dem Schulunterricht während der Schulschließungen insgesamt zufrieden, ein Drittel dagegen unzufrieden. Die Gestaltung eines digital unterstützten Schulunterrichts hing dabei stark von Können und Engagement der einzelnen Lehrkräfte ab.

54 Prozent sagten, dass die Lehrerinnen und Lehrer den Unterricht auf eigene Initiative digital gestaltet haben. 42 Prozent zeigten sich unzufrieden und gaben an, dass die Lehrkraft mit digitalen Anwendungen überfordert war. Den Einsatz der Schulen beurteilen die Befragten insgesamt besser: 59 Prozent fanden, dass die jeweilige Schule alles in ihrer Macht Stehende getan hat, ein Drittel empfand die Schulen als bremsend.

Drei Viertel der Eltern berichten von Hürden beim digitalen Unterricht. Am häufigsten nannten sie eine fehlende Unterstützung durch die Schulen, gefolgt von Internetproblemen (Geschwindigkeit/Netzprobleme) und mangelnder Digitalkompetenzen der Lehrer und Lehrerinnen. Die Übermittlung der Lehrinhalte erfolgte am häufigsten über E-Mails (81 Prozent), gefolgt von Videokonferenzen (44 Prozent) und Messengerdiensten (32 Prozent). Der Austausch von Materialien über einen Schulserver oder Lernplattformen kam etwas seltener zum Einsatz.

Weitere Informationen:
Zur Studie "eGovernment MONITOR 2020"

Meistgelesen

Häufig gelesen Neuigkeiten
07.08.2019
Lehrpersonen sollen Stellung beziehen dürfen

Das DIMR beleuchtet das Neutralitätsgebot in...

10.10.2019
Jugendliche kaufen es YouTubern ab

Influencer beeinflussen Kaufentscheidungen von...

21.04.2020
Lehrkräfte zur Corona-Krise

Die Corona-Krise hat Lehrkräfte und...