Direkt zum Seiteninhalt

Bildungszahl der Woche

Lesezeit: Minuten
Bildungszahl 22.08.2022

JIMplus Sonderstudie 2022: Fake News und Hatespeech

Die aktuelle JIMplus Studie "Fake News und Hatespeech" zeigt: 33 % der Jugendlichen posten aus Angst vor negativen Reaktionen nicht mehr öffentlich

Der medienpädagogische Forschungsverbund West hat die Zusatzstudie "Fake News und Hatespeech" am 22. Juli 2022 veröffentlicht. Ergänzend zur regulären JIM-Studie wurden im Rahmen dieser Sonderstudie Jugendliche im Alter von 12 bis 19 Jahren nach ihrer Wahrnehmung von Fake News und Hatespeech in den Sozialen Netzwerken befragt. So gaben die Jugendlichen an, dass sie regelmäßig auf Fake News stoßen. Vor allem würden Hasskommentare auf den beliebten Plattformen Instagram, TikTok, Whats App und YouTube von ihnen wahrgenommen. Nach Angaben der Jugendlichen richten sich diese Kommentare insbesondere gegen Menschen mit unterschiedlicher Sexualität und gegen das Aussehen, wie z. B. die Hautfarbe. Knapp jede/-r Fünfte gibt zu, auch selbst schon einmal einen abwertenden oder beleidigenden Post abgesetzt zu haben. Jedoch gibt auch ein Drittel der Befragten an, aus Angst vor negativen Reaktionen die Meinung nicht mehr öffentlich zu posten. Bei einem Viertel der Jugendlichen wird das Thema Hatespeech in der Schule bislang nicht behandelt.

Manipulation im Netz, Fake News und Hatespeech sind im Internet so präsent wie noch nie und nehmen immer stärker zu. Um so bedeutsamer ist es, auch schon junge Menschen für diese Phänomene zu sensibilisieren, ihnen Argumentations- und Handlungsorientierung zu geben, um Fake News und Hatespeech mit solidem Wissen begegnen zu können. Teachtoday hält zur Förderung der Medienkompetenz viele hilfreiche Materialien zu den Themen Hatespeech und Fake News in der Toolbox bereit. Zusätzlich können Kinder und Jugendliche mit dem Teachtoday Medienkompetenztest für Kinder und Jugendliche in den entsprechenden Altersgruppen herausfinden, wie fit sie zu Themen wie Soziale Netzwerke und Sicherheit im Netz sind.

Bildungszahl | 05.10.2022

21st Century Schools – Studie zu digitalem Schulunterricht

42% der Eltern finden, dass Schulen mit digitalen Unterrichtsmethoden überfordert sind.

Meistgelesen

Häufig gelesen Neuigkeiten
08.08.2022
Schulen: Handyfreie Zonen

Schulen sind oft Handyfreie Zonen. Im...

29.08.2022
Gamescome 2022: Computerspiele sehr beliebt

Beliebtheit von Computerspielen auch stärker...

22.08.2022
JIMplus Sonderstudie 2022: Fake News und Hatespeech

33 % der Jugendlichen posten aus Angst vor...