Familie und Medien

Lesezeit: Minuten
Familie und Medien 20.09.2019
Teilen:

Ist die Jugend fit für die Demokratie?

Anläßlich des Weltkindertages hat das Deutsche Kinderhilfswerk Erwachsene gefragt: Trauen Sie der heutigen Generation der Kinder und Jugendlichen zu, später als Erwachsene Verantwortung für den Erhalt unserer Demokratie zu übernehmen?

Laut Umfrage trauen mehr als zwei Drittel der Befragten (69 Prozent) Kindern und Jugendlichen zu, als Erwachsene Verantwortung für den Erhalt unserer Demokratie zu übernehmen. Dieser Meinung sind vor allem die Älteren (76 Prozent der über 60-jährigen) und Menschen mit einem hohen Bildungsabschluss (76 Prozent).

28 Prozent zweifeln an der Demokratiefähigkeit der nachfolgenden Generation. Auffällig sind die unterschiedlichen Zustimmungswerte bei dieser Frage in den politischen Lagern: Das größte Vertrauen in die Jugend haben in dieser Frage die Grünen-Anhänger/innen mit 86 Prozent sowie die Anhänger/innen von SPD und FDP mit jeweils 70 Prozent, während die Unions-Anhänger/innen mit 68 Prozent knapp unter dem Bevölkerungsdurchschnitt liegen.

Bei der Frage, wer hauptsächlich die Verantwortung dafür trägt, bei Kindern und Jugendlichen demokratische Überzeugungen und Fähigkeiten zu fördern, sehen 88 Prozent der Befragten Familie und Elternhaus in der Pflicht, 69 Prozent Schule und Kita.

Mit sehr weitem Abstand folgen in dieser Frage Sportvereine mit 9 Prozent, sowie politische Parteien, die außerschulische Kinder- und Jugendarbeit sowie Kinder- und Jugendverbände mit jeweils 7 Prozent.

Teilen:
Familie und Medien | 26.07.2019

Video-Streaming immer beliebter

Acht von zehn Internetnutzern streamen zumindest hin und wieder online Videos.

Familie und Medien | 16.05.2019

Smartphone ist auch im Gaming-Bereich vorn

Das Smartphone hat nicht nur die Mobilfunk-Branche verändert.

Meistgelesen

Häufig gelesen Neuigkeiten
14.08.2019
Gaming wird mobiler und flexibler

Das Smartphone ist das beliebteste Gerät zum...

07.08.2019
Lehrpersonen sollen Stellung beziehen dürfen

Das DIMR beleuchtet das Neutralitätsgebot in...

11.07.2019
Whatsapp beliebter als Facebook

Facebook galt lange als beliebtester...