Direkt zum Seiteninhalt

Wissenschaft aktuell

Lesezeit: Minuten
Wissenschaft aktuell 10.01.2024

Medienkompetenz für gering informationsorientierte Jugendliche

"Verständlicher, nicht so politisch" - Wie Jugendliche digitale Medien zur Meinungsbildung nutzen.

Eine aktuelle Studie des Leibniz-Instituts für Medienforschung hat eine wachsende Gruppe von Jugendlichen und jungen Erwachsenen identifiziert, die als "gering informationsorientiert" (GIO) eingestuft werden. Diese Gruppe zeigt ein geringes Interesse an aktuellen Weltgeschehen und nutzt kaum etablierte Medienangebote. Stattdessen ziehen sie soziale Medien vor, um Informationen aufzunehmen und persönliche Interessen zu diskutieren.

Die GIOs ziehen es vor, sich über Plattformen wie TikTok, Instagram und YouTube zu informieren, da diese kurze, unterhaltsame Inhalte anbieten, die ihren persönlichen Interessen entsprechen. Sie schätzen die Aktualität und die unterschiedlichen Perspektiven, die diese Plattformen bieten, und nutzen sie als Grundlage für ihre eigene Meinungsbildung.

Die Studie hebt die Notwendigkeit hervor, die Medienkompetenz dieser jungen Menschen zu verbessern, gerade in Bezug auf Gefahren wie das hohe Suchtpotenzial und Desinformation. In diesem Spannungsfeld befindet sich auch das Angebot von Teachtoday. In unserer Toolbox finden Sie Unterstützung in Form von Projektideen und Materialien, die Ihnen helfen, die Medienbildung von Jugendlichen zu fördern.

Meistgelesen

Häufig gelesen Neuigkeiten
17.05.2023
ChatGPT als Schreibtutor

Unterrichten.digital zeigt, wie KI in der...

14.06.2023
Fantasievolle KI: Von Daunenmänteln und Falschinformationen

Wo schier unendliche Potenziale verborgen...

01.03.2023
Fastenzeit digital

Augen weg vom Bildschirm. Der "Digital Detox"...