Direkt zum Seiteninhalt

Familie und Medien

Lesezeit: Minuten
Familie und Medien 13.11.2019

Internetnutzung ist Alltag

Die Welt ist digital. Das bestätigt die aktuelle Onlinestudie von ARD und ZDF, für die 2000 Menschen ab 14 Jahren befragt wurden.

2019 nutzen rund 90 Prozent der Bevölkerung das Internet. Im Vergleich zum Vorjahr steigt die Tagesreichweite des Internets auf 71 Prozent, bei den 14- bis 29-Jährigen beträgt sie 98 Prozent. An einem normalen Tag nutzen 41 Prozent aller Befragten das Internet für mediale Tätigkeiten. Bewegtbild liegt dabei mit 25 Prozent etwas vor Text (22 Prozent) und Audio (19 Prozent).

Unter den Social-Media-Plattformen sind folgende am relevantesten: 63 Prozent nutzen täglich WhatsApp, 21 Prozent Facebook und 13 Prozent Instagram. Unter den 14-29 Jährigen nutzen 62 Prozent Instagram mindestens monatlich. Snapchat, Twitch, Xing, LinkedIn und Twitter folgen mit Abstand. Fünf Prozent der 14- bis 29-Jährigen nutzen täglich TikTok.

Jeder Dritte hat schon einmal einen Sprachassistenten verwendet. 29 Prozent der Bevölkerung nutzt sie über das Smartphone, 10 Prozent über einen smarten Lautsprecher. Siri auf dem iPhone und Alexa auf dem Amazon Echo sind am weitesten verbreitet.

Familie und Medien | 28.09.2021

Kaufappelle an Kinder in sozialen Medien

Influencer*innen beeinflussen Kinder und Jugendliche und setzen häufig Kaufanreize.

Familie und Medien | 27.08.2021

Studie: Gaming ist Alltag

Gaming ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

Familie und Medien | 10.08.2021

Wie medienkompetent ist Deutschland?

Welche Kompetenzen sind nötig, um als Gesellschaft die digitale Welt aktiv zu gestalten?

Meistgelesen

Häufig gelesen Neuigkeiten
22.10.2019
Azubis mangelnd auf Digitalisierung vorbereitet

Auszubildende sehen sich unzureichend auf die...

25.02.2021
Trägt YouTube zur Desinformation bei?

Wie funktionieren Empfehlungen bei YouTube in...

26.01.2021
Motivation beim selbstorganisierten Lernen

60 Prozent der Schülerinnen und Schüler...