Experiment Facebook

Lesezeit: Minuten
Sonderpeis: „Ein Bild geht um die Welt“
Nils-Holgersson-Grundschule, Thedinghausen
Die 4. Klasse der Nils-Holgersson-Grundschule in Thedinghausen hat im Rahmen des Computerunterrichts ein ganz außergewöhnliches Experiment zum Thema persönliche Daten gewagt.
Bild
Das Foto der Klasse 4a
Das Experiment

Das Experiment „Ein Bild geht um die Welt“ sollte den Schülerinnen und Schülern verdeutlichen, wie schnell sich einmal ins Netz gestellte Fotos verbreiten. Aus diesem Grund wurde ein Foto mit den Füßen der Schülerinnen und Schüler sowie ein Plakat mit der Bitte, das Foto zu teilen, auf dem privaten Facebook-Account der Klassenlehrerin hochgeladen.

Weitere Informationen über die Nils-Holgersson-Grundschule.
Bild

Die Resonanz und Schnelligkeit der Verbreitung machte die Klasse und die Lehrerin sprachlos. Das Bild wurde über 123.000 Mal geteilt. Nicht zuletzt auch auf Grund dessen, weil das auf Facebook gepostete Bild von jemand anderem ins Negative verändert und gepostet wurde. Das schockierte die Schülerinnen und Schüler. Somit zeigte das Experiment, dass man nicht immer einen Einfluss auf die Verbreitung seiner Daten hat und von daher sensibel damit umgehen muss.

Weitere Preisträger des Wettbewerbs „Medien, aber sicher.“
1. Preis Wettbewerb "Medien, aber sicher": Das "Fußball trifft Kultur"-Projekt schafft durch fußballaffine Themen und den Einsatz von Tablets im Förderunterricht einen Zugang zum sicheren und kompetenten Umgang mit digitalen Medien. LitCam gGmbH
2. Platz Wettbewerb "Medien, aber sicher": Beim länderübergreifenden Medienworkshop "Das ist unser Netz!- To jest nasza siec!" setzten sich deutsche und polnische Jugendliche mit ihrer Mediennutzung auseinander. Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg e.V.

Kinderglück e.V.

Medienkompetenzzentrum CIA Spandau

Stadtbibliothek Mannheim

Politik zum Anfassen e.V., Isernhagen

Jugendamt Dortmund

Berufsschule für Bürokaufleute Wien

Artikel teilen!

Den Beitrag mit einem Klick weitergeben!

Teilen